Energie & Klima

10 Fragen über erneuerbare Energien, den Klimawandel und die Energiepolitik der EU.

Energie & Klima

Was bedeutet "Klimawandel"?
Der Klimawandel ist die Erwärmung der Erdoberfläche. In den letzten Jahren und Jahrzehnten ist das Klima nachweislich deutlich wärmer geworden. Große Auswirkungen hat das vor allem in sehr warmen Regionen (in denen Wüsten entstehen) und kalten Zonen (in denen das Eis schmilzt).
1 © iStock.com/setixela

Energie & Klima

Woher kommt der Klimawandel?
Das Klima hat sich zwar tatsächlich schon immer verändert, es gab also schon immer Eiszeiten und wärmere Phasen. Allerdings hat sich die Erde noch nie so schnell erwärmt wie heute. Den größten Teil dieser Erderwärmung verursacht der Mensch.
2 © Europäische Union 1995-2017

Energie & Klima

Was ist KEINE Folge des Klimawandels?

Energie & Klima

Um wieviel Grad wird sich die Erde bis 2050 mindestens erwärmen?
Laut dem Weltklimarat steigt die Temperatur global durchschnittlich um mindestens 2° bis 2050. Das mag nach wenig klingen - ist aber für das ökologische Gleichgewicht der Erde ein sehr schneller und tiefgreifender Wandel. Deshalb können die Folgen des Klimawandels bislang nur sehr schwer Abgesehen werden.
4 Quelle: Europäische Umweltagentur 2012

Energie & Klima

Wie hoch war 2013 der Anteil der erneuerbaren Energien am Energieverbrauch in der gesamten EU?
Insgesamt 15% des gesamten Energiebedarf in der EU wird mit erneuerbaren Energiequellen gedeckt. 2015 waren es bereits 17%. Es wird aber auch sehr viel Energie von anderen Ländern eingekauft. Deshalb ist der Anteil der erneuerbaren Energien an der Herstellung von Energie in der EU höher: ca. 24% (2013). Die Anteil erneuerbarer Energien ist jedoch in den EU-Staaten sehr unterschiedlich. In Skandinavien zum Beispiel wird viel nachhaltiger Energie produziert als im Süden oder besonders in England.
5 © Europäische Union/Eurostat 2012

Energie & Klima

Um wieviel Prozent will die EU bis 2030 den CO2-Ausstoß senken?
Im Vergleich zu 1992 will die EU den europaweiten CO2-Ausstoß bis 2040 um 40% senken. Dazu müssen alle Länder ihren Beitrag leisten.
6 © Europäische Union 1995-2017

Energie & Klima

Welche Energiequelle stößt am meisten CO2 aus?
Kohlekraftwerke stoßen pro erzeugter Kilowattstunde ca. 1000 Gramm CO2 aus. Als Vergleich: Beim Bau eines Windrads werden nur ca. 25 Gramm pro später erzeugter Kilowattstunde ausgestoßen.
7

Energie & Klima

Wie viele erneuerbare Energiequellen gibt es?
Es gibt sechs sogenannte "erneuerbare" Energiequellen: Sonnenenergie, Windkraft, Wasserkraft und Meeresenergie, Biomasse und Erdwärme. Als erneuerbar werden alle Energiequellen bezeichnet, die entweder unbegrenzt zur Verfügung stehen (Sonne, Wind oder Erdwärme) oder relativ schnell "erneuert" werden können: Bäume und andere Pflanzen können nachwachsen (=Biomasse).
8 © Europäische Union/Eurostat 2014

Energie & Klima

Das Sonnenlicht, das die Sonne in einer Stunde auf die Erde wirft, würde ausreichen, um…
Die Sonne versorgt die Erde in nur einer Stunde mit so viel Energie, dass sie sich allein davon für ein ganzes Jahr mit Strom versorgen könnte. (Hierzu zählt aber auch die Energie, die indirekt von der Sonne erzeugt wird: Wind, Wasser und Biomasse.)
9

Energie & Klima

Wo wird weltweit der meiste Solarstrom erzeugt?
In der EU wurde allein im Jahr 2013 schon viel Energie mit der Sonne gewonnen, wie 10 000 Tonnen Öl erzeugen könnten.
10 © Europäische Union 1995-2017

Ergebnis

Von 10 Antworten waren

Tick circle icon Richtig
Cross circle icon Falsch

Fb icon Share this quiz on facebook!

/ 10
Stimmen
Stimme